20. Dezember 2018

Overlords of Oblivion Test



Overlord of Oblivion, ein Hack & Slay von Neocraft Limited

Schaut gut aus, worum gehts ? Monster, viele Monster. Mit eurem Overlord zieht ihr aus und mäht euch durch Gegner Horden hindurch.

Das schaut durch die gute Grafik auch ansehnlich aus, und nebenbei wird einem noch erzählt wieso und weshalb jetzt soviele Monster aufgetaucht sind.  Abseits der Story wird einem noch PvP, Raids und Dungeons geboten. Typische Rollenspiel Kost könnte man sagen.

Ganz schön voll.... der Bildschirm




Die Kämpfe gehen flott von der Hand, mit Standard Hits füllt ihr eine Rage Anzeige mit der ihr eure Skills zünden könnt.

Leider funktioniert das Auto Targeting nicht wirklich gut, so fliegt man trotz schönem Hit Zähler regelmäßig planlos durch die Map und trifft nichts weil die Attacke nicht sitzt. Wer darauf keinen Bock hat, schaltet einfach den Auto Modus an und ergötzt sich an dem Gemetzel.






User Rezensionen aus dem Playstore:

Auswahl an Playstore Bewertungen
"Nun es ist der übliche 1 tag spielspasstrash aus china. Problem wie immer täglich neue server wo man als nicht payer irgendwann gegen bezahler untergeht. 2. Problem auf den servern sterben die spieler aus, ob irgendwann server zusammengelegt werden und ob das dann prositiv ist bleibt dahingestellt. Bei der verknüpfung mit google muss man sich auf der webseite des Betreibers mit seinen Passwort anmelden. Sorry deinstalliert"
" Für den Anfang sehr gelungen. Allerdings empfinde ich das mit den verschiedenen Charaktere die man im Spiel freischalten kann, etwas überladen. Ausserdem wäre es schön wenn sich der Charakter auch äußerlich ändern würde wenn man neue Ausrüstung anlegt. Wie gesagt. Für den Anfang schon mal gut. Lässt Platz nach oben."
" Hab das Game jetzt angezockt und man sieht es alleine im 3vs3 reines Pay to win wenn man nicht mal ohne Geld was erreichen kann dan weiß ich auch nicht mehr weiter an sich sonst alles gut Steuerung ist simple zu verstehen aber zu viel Auto Geschichte und irgendwann hat man sehr schnell keine Lust mehr weil außer Rewards annehmen ist da nicht viel zu machen"
"An sich ist das Spiel gar nicht mal so schlecht, dennoch gibt es noch einige Dinge die zu verbessern wären. Silber gibt es einfach nicht genug, alleine durch hochsetzen der Waffen und Fähigkeiten hänge ich immer hinter her. Die Energie ist viel zu schnell verbraucht meiner Meinung nach und bietet einem, an einem Tag nicht viele Möglichkeiten. 1 vs 1 wird ziemlich unrealistisch aufgeführt. Auch durch mehr Stärke und höheres Lvl, werde ich nach wenigen Schlägen zu Boden gerissen. Auch in der Story geht es nur langsam voran. Während alles am Anfang kein Problem wahr, kommt auf einmal das Problem das man mindestens so und so viel starke besitzen muss. Woher ich die nehmen soll? Ich weiß es nicht, außer mich durch alte dungeon schlagen und lvln. Die Grafik und das kampfsystem sind ansonsten sehr angenehm und auch die Charaktere haben einiges zu bieten. Über überteuerte Preise in den Shops sollte man einfach nicht reden, ich werde dafür kein Geld ausgeben. Ansonsten abwarten, ob es mir nicht irgendwann durch das ganze Warten auf Energie zu langweilig wird." 

Fazit: Pay to Win Einschätzung: Extrem



Also direkt mal ne Legendäre Waffe zum Kaufen anzubieten ist schon dreist. Grad wenn PvP mit im Spiel ist. Dazu noch ein Vip System mit Rängen, das man durch Cashen schön füttern kann. Das reicht schon um zu wissen wohin die Reise gehen wird. Da hilft es auch nichts wenn man Anfangs einen haufen Zeug nachgeschmissen bekommt, was letztendlich dann nach kurzer Zeit doch wieder wertlos ist. Da gibts andere Spiele, wo sich das Kämpfen geschmeidiger und intuitiver anfühlt, das Targeting einem nicht so oft in die Leere haufen lässt etc etc etc. Die Grafik ist gut, aber das ist eigentlich auch so das einzige positive was ich an Overlords of Oblivion sehen konnte. Die Story macht zwar Lust auf mehr und weckt das Interesse, aber nach zwei Level hatte ich schon keine Lust mehr weiter zuspielen wenn man das ganze Pay to Win sieht. Höchstens für Leute interessant die auf PvP keinen Wert legen. Jedoch muss man sich darauf einstellen auch für den PvE Part extrem grinden zu müssen.


Hier gehts zum Playstore Download

Disclaimer:

- Alle in diesem Beitrag verwendeten Bilder  unterliegen dem jeweiligen Copyright des Rechteinhabers und dienen lediglich der Illustration. Sollten Sie (als Rechteinhaber) der Benutzung widersprechen, reicht eine Email an [info]@[no-p2w.de] und diese werden sofort entfernt.





Neuester Artikel

Die nächsten GamePlay Videos

Dieses Wochenende kommen leider keine neuen Videos, kamen zuviele Neuerscheinungen und hatte nicht genügend Zeit die ausreichend anzuspie...