3. Dezember 2018

GrandChase Test


Kog präsentiert mit GrandChase ein Anime RPG, das man durchaus auch als Hack n Slay bezeichnen kann.
Worum gehts ? GrandChase schickt euch auf eine abenteuerliche Reise, um das Geheimnis der Dimensionsrisse zu erkunden. Um die Immersion besser zu gestalten, wird die Story mal in Standbildern oder auch mal in kurzen Anime Video Sequenzen erzählt. Der Hauptplot ist interessant und lädt so zum weiterspielen ein.  Die Grafik, insbesondere die Charaktere sind gut animiert und bringen den Anime Look gut rüber. Abseits der Hauptstory gibt es auch noch eine Menge zu erledigen, so laden tägliche Weltbosse, Dungeons im Horde Modus oder auch PVP Schlachten zum täglichen spielen ein. Zusätzlich kann man sich noch einer Gilde anschließen, so kann man dann Gilden Kollegen bei ihrem Weltboss helfen oder sich am Gildenkrieg beteiligen.

Hier beginnt euer Abenteuer
Das Kämpfe spielen sich flott und gehen gut von der Hand. So habt ihr maximal 4 Helden in eurer Party, jeder davon hat zwei Skills die man aktiv zünden muss. Höherwertige Helden haben zudem noch Spezialskills die man starten kann wenn man genügend Punkte während der Kämpfe sammelt. Zudem gibt es auch eine Auto Kampf Funktion, einmal nur zum laufen oder auch für die Skills. Bei Kog hat man anscheinend mitgedacht, so kann detailliert eingestellt werden in welcher Häufigkeit die Auto Funktion welchen Skill starten soll oder auch ab wie viel Prozent eure Helden geheilt werden sollen. Desweiteren füllt sich während des Kampfes noch eine Gruppenskill Leiste, hier kann man unter anderem eine Wiederbelebung ausführen oder die Team DPS für kurze Zeit erhöhen.

Hier kriegt der Levelendboss grad saures
Für "Casuals" oder auch Gelegenheitsspieler ist GrandChase aber wegen der Fülle an Aufgaben eher ungeeignet. Es gibt einfach zu viel zu tun, und Zeit kostet das auch. Mal eben fünf Minuten spielen und nebenbei ein paar Dailys erledigen ist nicht. Wer sich jedoch auf GrandChase einlässt bekommt ein erstklassiges RPG serviert, das mit Tiefgang und Komplexität punktet, wenn man sich mal tiefer in die Materie begibt. Und das beste ist, man kann soviel daddeln wie man will da es kein Energiesystem gibt !


User Rezensionen aus dem Playstore:

Auswahl an Playstore Bewertungen
"Die deutsche Übersetzung ist ein graus, weswegen meine erste Aktion es war es auf englisch zu stellen. Ansonsten ist es ein altbekanntes Spielprinzip von dem es viele Klone gibt, aber es ist eins von den deutlich besseren dieser Art. Die Menüs sind strukturiert und nicht so verworren wie bei vielen anderen Spielen."
" Wunderschöne Grafik! Tolle Charaktere! Ich habe schon lange nach DEM besten Anime-ähnlichen Spiel gesucht und dieses Spiel hat alle meine Anforderungen getroffen. Das Einzige, was mich ein wenig stört ist die Musik die beim 'Home screen' läuft. Ein wenig zu actiongeladen für den Bereich,wo man sich ein wenig ausrugen kann. Ein Spiel ,das ich auf jeden Fall weiter empfehlen kann!"
" Also im groben ganzen finde ich das Game gut, ist auch das erste mal das ich davon hörte. Grafik find ich sehr angenehm meisten Designs sind ansprechend. Musik ist auch .. naja ok nicht meins aber nicht zu nervig. Steuerung .. ich weiß ehrlich nicht was ich davon halten soll deswegen bleibe ich bei auto walk. Das einzige was mich ein wenig stört ist das ich es hallte ganz am anfang das eine 10x beschwörung einfach weg war kp was damit passiert ist, immer noch nicht wieder da... aber gut vllt kann das ja behoben werden ansonsten .. ganz gut"
" Tolle Optik und viel Details, aber ich bin ein bisschen hin und her gerissen. Die Musik empfand ich nach Längerem als störend. Der Einstieg ist schwach und könnte nicht unattraktiver gestaltet sein. Alles wirkt von Beginn an zu überladen, dass es manche Spieler erschlagen könnte. Auch wenn die Spielelemente den Kennern bekannt sind, wird der Spieler rasch mit unzähligen neuen Spielelementen bombardiert. Es wirkt zwar alles irgendwie noch rund, aber ich sehe keine Motivation oder besonderen Anreize. Es wirkt eben wie ein Musterspiel: Gut, aber langweilig."

Fazit

Pay to Win Einschätzung: Fair


Also GrandChase macht echt Spaß. Am Anfang ist es fast erschlagend was da alles auf einen zukommt, aber wenn man sich da mal bisschen reinfuchst und drauf einlässt wird einem ein erstklassiges RPG präsentiert. Für Gelegenheitsspieler ist es fast schon zu viel, da man um als Free Gamer auch gut voran zu kommen doch echt täglich spielen muss um die ganzen Belohnungen etc mitzunehmen. Ansonsten lässt sich GrandChase echt komplett Free to Play spielen, jedoch sollte man nicht erwarten das man alles sofort bekommt. Das Spiel ist langfristig aufgebaut, und so dauert es einfach und hat man immer was zu tun. Hab auch direkt zu Anfang einen SR Charakter gezogen, aber um die hochzupushen muss man schon echt viel grinden damit man die Ressourcen zusammen bekommt. Einen der Start Charaktere konnte ich hingegen relativ schnell direkt auf 6* und Prestige bekommen. Also es geht schon was, man muss nur dran bleiben :)

Also ladets euch runter und schaut es euch mal an :)


Hier gehts zum Playstore Download

Disclaimer:

- Alle in diesem Beitrag verwendeten Bilder  unterliegen dem jeweiligen Copyright des Rechteinhabers und dienen lediglich der Illustration. Sollten Sie (als Rechteinhaber) der Benutzung widersprechen, reicht eine Email an [info]@[no-p2w.de] und diese werden sofort entfernt.

- Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind sogenannte Werbe-/ Affiliate-Links. Mit einem Kauf / Installation über einen dieser Links unterstützt Ihr No-P2W. Für den User entstehen hierdurch jedoch keine Nachteile.




Neuester Artikel

Runelords Arena GamePlay Video

RuneLords Arena, das Gatcha RPG von C4Games