21. November 2018

Billion Lords Test


Auer Media bringt mit Billion Lords einen Genre Mix der es in sich hat.
Copycat ?  Billion Lords lässt sich mit einem Satz beschreiben, und das muss nicht direkt negativ sein. Clash of Clans  meets Dungeon Keeper meets Minecraft. Voilá. Zu Clash of Clans und Minecraft muss man wohl nicht viel sagen, wer Dungeon Keeper nicht kennt. Das war / ist eine IP aus den 90er, die den Spieß mal umdrehte. Anstatt als Held spielte man hier den Bösen, designte seinen Dungeon und konnte dann zusehen wie sich die Helden NPCs die Zähne daran ausbissen. Hauptspielmodus ist natürlich der Fight gegen andere, dazu gesellt sich ein Storymodus in dem ihr Wellen von Helden in eurem Dungeon abwehren müsst.

Das Zentrum eurer Macht - euer Dungeon

Die Kämpfe laufen in gewohnter Clash of Clans Manier ab, man baut Einheiten und verheizt diese dann. Unterschied hierzu ist aber das man einen Wächter mit nehmen kann, quasi eine Art Held der auch mit einer Spezialfähigkeit daher kommt und aufgelevelt werden kann. Zudem kann man seine Einheiten nicht frei setzen, sondern hat feste Spawnpunkte wo man starten muss.

Her mit deinen Ressourcen, die sind jetzt meine

User Rezensionen aus dem Playstore:

Auswahl an Playstore Bewertungen
"Ich finde die Spielidee sehr gut aber das Spiel läuft noch nicht so richtig flüssig. Ich finde auch blöd das man für alles etwas hinterher geschmissen bekommt so das man in der ersten 1Stunden einfach dauerhaft spielen ne Upgraden man ohne anzugreifen. Ich hoffen das dass Spiel noch ein paar Updates bekommt und dann flüssiger läuft."
"Ich finde es ist wie Clash of Clans. Nur VIEEEEEEEEEEEEEEL besser. Es hat Features die ich in keinem anderem, ähnlich funktionierendem Game, gesehen habe. Gefällt mir😀. (Ne Deutsche Fassung wär natürlich nett aber man kann ja nich alles haben ne? 😄)"
" Es hat mir sehr viel spass und Freude bereitet. Doch Mittlerweile Nervt es nur noch. Einfach viel zu viele Bugs die nicht oder nur teilweise behoben werden. Kommt ein Patch, führt dieser wiederum zu neuen und noch dramatischeren Fehlern... einfach schwach sowas... damit geht das spielerlebnis, gerade in hohen Rangkämpfen verloren.. hoffe es ändert sich schnellstmöglich, wobei ich nicht mehr da dran Glaube. An sich hat dieses Spiel super Ambitionen. Testet es doch selbst und lasst euch auf den spass ein,..... bis die Bugs kommen..... und die kommen ;) mfG TeVeO"
 "Ganz angenehm zu spiel3n. Grafik ist minecraft mäßig. ..Dungeon bauen macht bock... und alles andere läuft auf Standard Game play hinaus wie bei vielen anderen auch. Bis jetzt bockt es noch aber die Luft wird schnell raus sein."

Fazit

Pay to Win Einschätzung: Fair



Macht Spaß, auch wenn Minecraft Optik nicht so mein Fall ist besonders wenn man sowas wie Epic Seven vorher angespielt hat. Man kann von Billion Lords echt sagen, Clash of Clans meets Dungeon Keeper meets Minecraft. Wer CoC & Co. kennt wird sich schnell zurecht finden. Nett ist die Idee mit dem Wächter Hero den man immer zu kämpfen mitnehmen kann. Die Monetarisierung ist dabei bisher auch standard, Bauslots & Ressourcen was man soweit als Fair empfinden kann. Was ich wiederum nicht nachvollziehen kann ist, das man ein Spiel nur aufgrund fehlender deutscher Textausgabe schlechter bewertet. Das wirkt einfach nur altbacken.

Also ladets euch mal runter und schauts euch an :)

Hier gehts zum Playstore Download

Disclaimer:

- Alle in diesem Beitrag verwendeten Bilder  unterliegen dem jeweiligen Copyright des Rechteinhabers und dienen lediglich der Illustration. Sollten Sie (als Rechteinhaber) der Benutzung widersprechen, reicht eine Email an [info]@[no-p2w.de] und diese werden sofort entfernt.

- Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind sogenannte Werbe-/ Affiliate-Links. Mit einem Kauf / Installation über einen dieser Links unterstützt Ihr No-P2W. Für den User entstehen hierdurch jedoch keine Nachteile.




Neuester Artikel

My Turn Infinite Magic Duel GamePlay Video

My Turn Infinite Magic Duel, das Helden basierte TCG von Feiyu