15. März 2020

Knighthood GamePlay Video



Knighthood, das Action Rollenspiel von King

King ? Das sind die Macher von Candy Crush, in Knighthood geht es aber nicht darum irgendwelche Klötzchen zu verschieben. Statt dessen werdet ihr als "Wutritter" auf eine Mission geschickt, das Land von Monster & Schergen zu befreien. Abgerundet wird das ganze durch eine Vielzahl an Nebenmissionen, Boss Kämpfen & Jagd Aufträgen. An Content mangelt es hier definitiv nicht.

Action ? Das Kampfsystem ist relativ einfach gestrickt, nimmt aber durch die vielen verschiedenen Equipments an Komplexität zu. Für & gegen jeden Gegnertypen gibt es die passende Waffe & Rüstung, auch eure zwei Supporthelden die euch immer begleiten sind gegen bestimmte Gegner besonders effektiv. So sollte man vor jedem Kampf sein Equipment anpassen wenn man eine Chance haben will. Eure Party besteht immer nur aus euch selbst und zwei auswählbaren Supporthelden, von denen es über 50 verschiedene gibt. Nur in der Arena gesellen sich noch zwei tierische Begleiter hinzu.

Und sonst ? Knighthood zeigt einem von Anfang an, das es sehr grindlastig ist. Gerade für das Verbessern von eurem Equipment benötigt ihr neben Gold noch seltene Materialien, die bekommt man zwar relativ einfach aber nur in geringen Mengen. Die Support Helden sind an eine Gatcha / Shard Mechanik gekoppelt. Jedoch kann man diese in diversen Missionen halbwegs gezielt farmen, solange man genügend Energie hat. Bei King dachte man sich wohl, bei Candy Crush funktioniert ein Energie System auch, also lasst uns das hier auch verwenden.

Was noch ? Monetarisierungs technisch gibt es Mobile typisch eine menge Lootboxen, auch für die Heldenshards. Hier lässt sich vieles als Pay to Progress einstufen, einige Boxen und Angebote fallen aber durchaus in den Bereich Pay to Win, gerade im Hinblick auf die Arena (PvP).




User Rezensionen aus dem Playstore:


Auswahl an Playstore Bewertungen

Also, ich Spiele das Spiel jetzt seit es rauskam, und es hat mir bis zu einem gewissen Punkt riesen Spaß gemacht, aber ich bin nun LvL 23 und es geht nur noch sehr sehr Zäh voran. Sofern man also nicht Unmengen an Geld investieren will um weiter zu kommen , rate ich von dem Spiel ab. Selbst wenn ich gewollt wäre mir etwas für echtes Geld zu kaufen in dem Spiel ( was ich gerne mache wenn mir ein Spiel gefällt was Free2Play ist) dann darf es nicht so dermaßen überteuert sein. Sehr schade, war cool
Am Anfang kann man suchten&ist nicht limitiert oder muss Geld ausgeben.Hammerspiel!Doch ab dem Midgame (LvL25-30), hat man keine Energie für Aktionen&muss entweder Geld ausgeben oder kann halt max 1h am Tag spielen.Doch, selbst wenn man für 50-60€ (normal für ein PC-Spiel) einkauft, kommt man kaum weiter da fast alles auf "tägliche Versuche" limitiert ist. Frustrierend, wenn man mehr spielen will aber nicht kann ohne Hunderte € auszugeben, da zB das Helden leveln extrem lange dauert.Sehr schade
Mir fällt auf Anhieb echt keine Kritik an dem Spiel ein. Die Lootboxen, schätze ich Mal. Da drin kann man auch Spielvorteile erhalten, den Vorwurf Pay2Win kann man dem Spiel also wohl machen. Das ist natürlich nicht für jedermann und heutzutage auch nicht mehr wirklich zeitgemäß. Aber ansonsten muss ich sagen dass ich schon lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Handyspiel hatte. Außerdem läuft es auch auf meinem Billigmodell einwandfrei, was bei der guten Grafik eine reife Leistung ist.
Super Spiel, tolle Effekte und Grafiken & trotzdem nur 3 Sterne. Ich verbringe viel Zeit zurzeit im Spiel & darf sagen, das das Spiel tiefe in der Spielmechanik hat & aufjedenfall Spaß macht. Ausserdem gibt es keine aufgezwungene Werbung. ABER. Man kann auch einfach ein Haufen Geld ausgeben und sich die ganze Arbeit sparen. Es ist alles direkt oder indirekt mit Echtgeld kaufbar. von Materialien, zu Energie bis hin zu Helden & Ausrüstungstruhen. - Zusammenfassend ein gutes Okay.

Fazit: Pay to Win Einschätzung Fair(PvE) - Mittel (PvP)


Also Knighthood macht echt Laune, die Grafik hat ihren eigenen Charme (den man entweder mag oder hasst), und die Kämpfe gestalten sich recht taktisch. Ohne die richtige Ausrüstung sieht man gerade in höheren Stufen kein Land. Zudem wird einem viel Content geboten, Wandernde Monster, Boss Höhlen, Arena, da geht was. Aber man merkt Knighthood sofort an, dass das Spiel sehr auf Grind ausgelegt ist. Gerade weil man viel verschiedenes Equipment benötigt, das sich nur mit seltenen Materialien upgraden lässt ist das sehr grindy. Verschärft wird das ganze dann durch die Gatcha Mechanik der Support Helden, die kann man wenigstens halbwegs gezielt in diversen Missionen farmen. Unnötig verkompliziert wird das alles aber durch ein Energie System, das fühlt sich Anno 2020 nicht mehr zeitgemäß an so einen TimeSink einzubauen, wenn ich spielen will, will ich jetzt spielen und nicht einmal am Tag. Da kommt wohl wieder der Candy Crush Gedanke hoch, das kommt ja auch von King. Als Free Gamer kommt man so auch an genügend Stuff, das meiste im Shop kann man mit einem zusammengekniffenem Auge im Hinblick auf PvE als Pay to Progress einstufen, also um schneller voran zu kommen und den Grind zu umgehen. Im Hinblick auf die Arena, respektive PvP sind einige Angebote und Boxen dann jedoch durchaus als Pay to Win einzustufen. Gerade das Angebot mit einer Waffe & kompletten Rüstungsset & einem guten Supportchar muss man im PvP als P2W sehen, selbst wenn man sich das nach und nach irgendwann zusammen farmen kann. Was auch richtig nervt, das alle 10 Minuten irgendwelche künstlichen Verknappungsangebote aufploppen, "kaufe schnell nur noch 10 Minuten verfügbar". Zudem ist mit dem Eröffnen des Events ein Paket im Shop aufgetaucht, das einem bei Kauf Eventpunkte gibt. Das macht in meinen Augen Events obsolet und P2W, Free Gamer können sich dann abmühen die Eventpunkte zu ergrinden. Dabei hätte Knighthood diese Monetarisierungsmechaniken alle nicht nötig, zumindest nicht in diesem Umfang und vorallem nicht auf Pay to Win getrimmt. Ein Monatspass, der Bonus Energie gibt oder ein paar andere Goodies wäre in meinen Augen viel sinnvoller und Community freundlicher gewesen. Wer sich trotzdem auf Knighthood einlässt und sich die Schwächen vor Augen hält, bekommt ein außerordentlich gutes Spiel präsentiert, das auch mit seinem schwarzem Humor punkten kann.

Also ladets euch runter und probiert es mal aus :)

Hier gehts zum Playstore Download

Disclaimer:

- Alle in diesem Beitrag verwendeten Bilder  unterliegen dem jeweiligen Copyright des Rechteinhabers und dienen lediglich der Illustration. Sollten Sie (als Rechteinhaber) der Benutzung widersprechen, reicht eine Email an [info]@[no-p2w.de] und diese werden sofort entfernt.




Neuester Artikel

Pokemon Cafe Mix GamePlay Video

Pokemon Cafe Mix, das etwas andere Match 3 von The Pokemon Company