9. August 2020

Guardian Tales GamePlay Test



Guardian Tales, das Oldschool Action RPG von Kakao Games 

Action ? Mit Guardian Tales präsentiert uns Kakao Games eine Hommage an Klassiker wie Zelda oder Breath of Fire, im modernen Gewand gespickt mit allerlei Easter Eggs. Statt wie für mobile  Rollenspiele typisch euch immer wieder gleiche Level Abschnitte vorzusetzen die man bequem im AutoPlay "spielt", müsst ihr hier die abwechslungsreichen Story Missionen selbst spielen, selbst kämpfen und dabei teilweise knifflige Rätsel lösen.

Okay ? Die Pixel Optik hat ihren eigenen Charme, und Guardian Tales ist direkt komplett lokalisiert erschienen, vorbildlich ! Die Kämpfe sind anfangs nicht wirklich fordernd, neben seinem Standard Angriff hat man noch eine Spezialfähigkeit und einen Dash Button. Jedoch kann man durch den Einsatz seines Skills spezielle Ketten Kombos triggern in dem man die Gegner in bestimmte Status Zustände versetzt, vorausgesetzt ihr habt eure Party darauf abgestimmt. Erst dann kann man die verheerenden Chains richtig ausspielen.

Anfangs kann man die Gegner relativ leicht und schnell "outgearen" durch Level & Ausrüstung, doch in den höheren Stufen sind gerade die Boss Kämpfe und  Raids eine Herausforderung. Wer da das Timing verpasst und in Boss Fähigkeit stehen bleibt verliert schon mal schnell fast sein komplettes Leben. Praktisch das einem die Skills per roter Bodenleiste angezeigt werden  und man meistens genügend Zeit zum reagieren und ausweichen hat.

Das "Himmelsreich"





Und sonst ? Neben der äußerst umfangreichen Story Kampagne gibt es noch den "Riss", in dem sich Ressourcen & Evolutions Dungeons verbergen, in denen man Shards und Entwicklungsmaterial bekommen kann. Zudem gibt es nur für abgeschlossene Dungeons die Möglichkeit die im AutoPlay zu grinden, recht praktisch eigentlich. Einen "Endlos Tower" gibt es ebenso wie Raids, die aber an eine Gildenzugehörigkeit gekoppelt sind. Im Kolosseum erwarten euch PvP Schlachten gegen andere Partys, diese werden jedoch im AutoPlay ausgetragen. In der Arena wiederum stellt ihr eure drei besten Charaktere auf, um dann in Echtzeit gegen andere Spieler anzutreten.

Neben der ganzen Action gibt es noch eine kleine Housing Komponente in Guardian Tales. So schaltet man ab einem gewissem Zeitpunkt die Himmelsfeste frei, das ist der Versammlungsort eurer ganzen Charaktere. Da diese neben Hunger & Durst auch Langeweile empfinden können, könnt ihr hier allerlei Gebäude hinstellen wie Nudelhäuser, Kneipen oder Kinos die dem Wohlbefinden dienen. Praktisch ist das eure ganzen Helden die Ressourcen zum aufwerten durch ihren Aufenhalt sammeln, umso wohler sie sich fühlen umso mehr Material generieren sie. Der einzige Einsatz den man als Spieler bringen muss ist Zeit, da die Gebäude mit jeder Stufe längere ausbau Zeiten haben.

Shop ? Neue Standard Helden und Ausrüstung bekommt ihr während der Story Kampagne und aus den Nebenaktivitäten. Alternativ kann man hier sein Glück in einer Gatcha Ziehung für Helden & Ausrüstung probieren. Praktisch für Free Gamer das man sich die Shards aus den Evolutionsdungeons besorgen kann, man muss daher NUR einmal das Glück haben einen der legendären Charaktere zu ziehen. Zudem lassen sich alle anderen Charaktere auch auf das Maximum upgraden. Der Season Pass fällt mit 8,99€ vergleichsweise günstig aus und gibt einem nur geringfügig bessere Items. Zudem sind viele Dinge im Shop mit alternativer Ingame Währung bezahlbar, einzig für Skins braucht man Premiumwährung.




Playstore Beschreibung:



Beginne deine Reise in Kanterbury, eine Welt, die durch den Angriff der Invasoren aufgewühlt ist und dazu bestimmt ist vom Legendären Wächtern gerettet zu werden!

◈ Inhalte ◈
▶ Puzzel-Gameplay
Hebe schwere Felsen, wirf explosive Bomben und schleudere dich über Hindernisse, um versteckte Pfade zu tollen Schätzen zu entdeckten!

▶ Strategischer Action-Kampf
Ducke und hechte deinen Weg zum Sieg gegen mächtige Feinde und riesige Bosse!

▶ Herausforderne Dungeons & Bosse
Erkunde dunkle und gefährliche Dungeons, um gewaltige Bosse, die sich darin befinden, zu besiegen! Seht euch vor, böse Schweinemonster, der Held ist eingetroffen!

▶ Intensives PVP und Rankings
Versammle eine großartige Gruppe aus deinen 3 besten Helden, um gegen andere Spieler in Echtzeitkämpfen für Ruhm zu bekämpfen!

▶ Helden- und Waffensammlung
Es ist gefährlich dort draußen! Sammle und wähle aus über 50 Helden und 100 verschiedenen Waffen, jeder mit seinen eigenen einzigartigen Fähigkeiten!

▶ Gründe mit deinen Freunden eine Gilde
Mache neue Freunde, zeige deine Helden und Party Hart im Gildenhaus! Oh, und geh nicht zu hart mit der Gilden-Vogelscheuche um.

▶ Gestalte dein fliegendes Schloss
Du magst Eierkuchen? Baue ein Eierkuchenhaus! Du liebst Clowns? Baue einen Zirkus! Gestalte deine Insel so wie du und deine Helden es am Liebsten mögen!

▶ Kleine Geheimnisse
Magst du Easter-Eggs? Es gibt eine Menge von ihnen zu entdecken, also raus mit dir und entdecke sie alle!

▶ Und noch viel mehr!!!
Geschichten, Missionen, Quests, Events, Belohnungen und noch so viel mehr!!





Auswahl an Playstore Bewertungen:


Sven Nagler
1. August 2020
Bisher ein wirklich sehr charmater Mix aus Oldschool-J-Rpg und ich Archero. Wenn man sucht findet man fast überall auf den Karten Geheimgänge und versteckte Truhen. Wer früher gern Spiele Breath of Fire & Co auf dem SNES gespielt hat wird definitiv sehr auf seine Kosten kommen. Die Rätsel könnte meiner Ansicht nach gern etwas knackig er gestaltet sein, aber vielleicht steigert sich das ja noch im Zuge des Spielverlaufs. Alles in allem, macht Spaß 😁

Nick Borgsdorf
31. Juli 2020
Das Spiel ist wirklich super. Die Story ist spannend und witzig durch die vielen Anspielungen zu anderen Spielen, wie Legend of Zelda, Elderscrools und Co. Ein kleines Problem besteht trotzdem und zwar stürzt das Spiel manchmal ab oder Nachrichten können nicht verschickt werden, wenn das Maximum an Zeichen im Chat gesetzt wurden. Manchmal glaube ich auch, werden einige Nachrichten für manche Spieler nicht angezeigt, wodurch Verwirrung im Chat entsteht.

Julian Juni
30. Juli 2020
Das Spiel ist an und für sich wirklich gut, allerdings sind die "gacha" Ziehungswahrscheinlichkeiten sehr niedrig (3%). Selbstverständlich muss sich das Spiel auch finanzieren und das Unternehmen ökonomisch agieren, aber das ist etwas zu wenig wenn man auch andere Aspekte in Relation setzt auf die ich jetzt allerdings nicht näher eingehe

Michael Hoell
31. Juli 2020
Moin moin ich bin begeistert von dem Spiel erinnert mich irgendwie an Zelda die älteren von euch werden Zelda noch kennen die Jüngeren wahrscheinlich nicht spielt zwar erst ein paar Tage und nicht so intensiv aber das was ich bis jetzt gesehen habe gefällt mir sehr was auch sehr positiv ist ich habe bis jetzt noch keine Werbung gesehen also wie schon gesagt wäre ein gutes Spiel haben will das soll das mal runterladen und ausprobieren





Fazit: Pay to Win Einschätzung Fair


N I C E. Mehr müsste man eigentlich zu Guardian Tales nicht sagen. Ein Spiel das den Namen Rollenspiel zu Recht trägt. Die Story ist gut und durch die vielen Anspielungen echt witzig gemacht, es gibt immer etwas zu entdecken auf den Maps. Auch das höhere Schwierigkeitsgrade dann neue Story Inhalte liefern finde ich genial, normal spielt man ja dann den gleichen Content einfach nochmal nur in schwer. Die Kämpfe sind ab nem gewissem Punkt auch ziemlich herausfordernd, gerade die Raid Bosse teilen ordentlich aus. Auch der restliche Umfang vom Spiel stimmt, wirkt nicht überladen sondern passt perfekt ins bisherige Spielerlebnis. Als Bonus Stage falsch parkende Autos zu zerstören ist schon extrem funny, achtet unbedingt auf die Kommentare der Auto Besitzer. Auch der Shop ist sehr Free Gamer freundlich gestaltet, vieles kann man sich durch Aktivitäten erspielen, einzig für Skins wird direkt Premiumwährung fällig die man sich aber auch ergrinden kann. Als ich sah das Charaktere & Ausrüstung auch über Gatcha zu bekommen sind war ich erst skeptisch. Aber man benötigt nur einmal die Helden, die Shards dazu kann man sich im Riss farmen. Hatte nach fünf 10ner Ziehungen mit Free Gems wohlgemerkt den Event Charakter und noch einen zweiten Legendären gezogen. Das einzige was mich an Guardian Tales stört ist die Energie Mechanik, aber das ist vielleicht auch besser so sonst würde mancher wohl den ganzen Tag spielen :) Das die Aufwertung der Ausrüstung und Charaktere teuer ist und man das nicht alles sofort machen kann ist okay. Immerhin muss hier ein gewisser Anreiz für die Langzeit Motivation gegeben sein, auch wenn man dies natürlich dann durch cashen umgehen könnte. Aber das zähle ich eher unter Pay to Progress. Wer auf der Suche nach nem neuen Rollenspiel ist und kein AutoPlay mehr sehen kann (auch wenn ihr abgeschlossene Riss Dungeons im AutoModus grinden könnt) sollte sich Guardian Tales unbedingt mal anschauen.

Also ladets euch runter und probiert es mal aus :)

Hier gehts zum Playstore Download

Disclaimer:

- Alle in diesem Beitrag verwendeten Bilder  unterliegen dem jeweiligen Copyright des Rechteinhabers und dienen lediglich der Illustration. Sollten Sie (als Rechteinhaber) der Benutzung widersprechen, reicht eine Email an [info]@[no-p2w.de] und diese werden sofort entfernt.

- Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind sogenannte Werbe-/ Affiliate-Links. Mit einem Kauf / Installation über einen dieser Links unterstützt Ihr meine Arbeit. Für den User entstehen hierdurch jedoch keine Nachteile. 




Neuester Artikel

Runelords Arena GamePlay Video

RuneLords Arena, das Gatcha RPG von C4Games