26. Januar 2020

Arknights GamePlay Video



Arknights, der Anime Tower Defense Strategie Mix von Yostar

Strategie Mix ? Im Kern ist Arknights ein Tower Defense, dem man durch das hinzufügen von 8 Klassen eine gewisse Tiefe und Komplexität gegeben hat. Abgerundet wird das ganze dann noch durch RPG Elemente und ein Base Building Feature, das an Fallout Shelter oder Hustle Castle erinnert, dabei aber keineswegs so viel Freiraum lässt wie die genannten Beispiele. Die Räume sind vorgegeben, einzig seinen "Dorm" kann man durch diverse freischaltbare Möbel individualisieren.

Eure Operator, so heißen die Helden in Arknights, setzt ihr in den verschiedenen Räumen ein um Ressourcen und Güter herzustellen, die ihr dann in einem anderen Raum über Aufträge verkaufen könnt. Regelmäßig müsst ihr eure Operator in den Dorm switchen, da sie durch die Arbeit Moral einbüßen und mit null Moral lässt es sich dann natürlich ineffizienter arbeiten.

Kommen wir zu den Kämpfen. Wer schon mal ein Tower Defense gespielt hat, wird sich hier sofort zurecht finden. Platziert eure Operator um die anrückenden Gegner aufzuhalten, das ist nicht wirklich neu oder innovativ. Jeder Held hat zudem noch einen aktivierbaren Skill, um mehr Schaden durchzudrücken oder sich selbst zu heilen.

Und sonst ? Um den Operator zu leveln, muss man Items grinden. Ihr bekommt für abgeschlossene Level nämlich keine Exp. Da es eine menge Helden zum sammeln und freischalten gibt, hat man dies über ein Gatcha Feature implementiert. Jedoch kommt man als Free Gamer durch das "Recruit" Feature kostenlos auch relativ gut an neue, im späteren Spielverlauf könnt ihr so alle 9 Stunden vier Charaktere bekommen.




User Rezensionen aus dem Playstore:


Auswahl an Playstore Bewertungen

Echt tolles Spiel. Die Kämpfe sind mit der richtigen Strategie recht spannend. Die Basis im Spiel ist ein gutes Feature. Die einzigen Mangel die ich bis jetzt sehe ist einmal wie die Charaktere sich aufleveln, das geht nur mit gewissen Items und sie leveln sich nicht selber nach einem Kampf auf, bitte besser designen dann kann ich 5 Sterne geben. Ein weiterer Punkt ist die Angriffsfläche der Charaktere, ist bei allen fast gleich (von der Klasse her), noch mehr abwechslung wer viel besser
Arknights überzeugt vor allem mit einer umfangreichen Story, einem herrausragenden Zeichenstil und einem fairen Free To Play-Modell. Die Charaktere (m&w) haben überraschend viele Voice lines, was ihnen zusammen mit einem meist sehr liebevoll gestalteten Design eine angenehme Indiviudalität verleiht. Die Tower-Defence Kämpfe sind an sich spannend, können jedoch mit der Zeit eintönig werden, wenn man Gegenstände grinden muss. Zum Glück gibt es einen verlässlichen Auto Combat.(keine Serverprobleme)
Also bisher finde ich das Spiel gut! Ungewöhnlich Futuristisch Stil und brauchte 1 Tag um mich zurecht zu finden. ABER, einer der wenigen spielen wo man nicht 20 Angebote hat,Nein,alles klar, sauber und geleckt! Genug zum uppen, herstellen, Raiden... 19.01.20 ich denke mal das ne deutsche Übersetzung geplant ist ;)
Gacha Elemente im tower defense Stil. Hat mich ein paar Tage interessiert, wurde aber sehr schnell sehr repetitiv. Die Story interessiert mich nicht, ist zum Glück zum skippen. Die Charaktere sind schön gezeichnet, das war es dann aber leider auch schon. Bisher keine Pvp Möglichkeiten und damit für mich uninteressant. Wer ein Story - tower defense im Anime Stil sucht wird hier aber fündig.

Fazit: Pay to Win Einschätzung Fair


Die Anime Optik von Arknights gefällt mir echt gut. Das Tower Defense Spielprinzip ist jetzt nicht neu oder aufregend, hier verlässt man sich auf altbekanntes was nicht deswegen schlecht ist. Tiefgang erreicht man ja durch 8 verschiedene Klassen, die alle irgendwie, irgendwo ihren Nutzen und Sinn haben. Was mich aber beim spielen bisschen ärgert, das man keine Exp für abgeschlossene Levels bekommt sondern nur über diese Exp Karten. Das hätte man durchaus etwas eleganter lösen können. Auch ein Energie System finde ich eher ärgerlich, aber ohne könnte man ja permanent grinden was für das Spiel auch nicht zweckdienlich ist. Apropo permanent, ein Spiel für nebenbei ist Arknights nicht. Selbst beim "Schnell Battle" Feature muss man sich die kämpfen trotz alle dem anschauen. Auch ist es umständlich, seine Operator upzugraden, da man hier erst paar mal klicken muss bis man dort ist wo man sein will. Bei 12 Charakteren in einem Squad ist das dann einfach nur zeitaufwendig. Das hätte man auch eleganter lösen können. Auch das Base Building Feature ist zwar eigentlich ganz nice, aber durch die sinkende Moral muss man hier regelmäßig nach schauen wenn man will das alles effektiv läuft. Aber eigentlich ist das nur jammern auf hohem Niveau. Wer jedoch mit diesen kleinen Mängeln leben kann und sich auf Arknights einlässt, erhält ein gut poliertes Tower Defense in einem düsterem Anime Look. Auch als Free Gamer kommt man gut auf seine Kosten, die Monetarisierung wirkt eigentlich relativ fair. Es gibt zwar ein paar Pakete, aber das kann man durchaus in die Kategorie Komfort & Pay to Progress einordnen. Ansonsten ist soweit alles frei erspielbar. Wer auf Tower Defense steht sollte Arknights auf jeden Fall mal anspielen.

Also ladets euch runter und probiert es mal aus :)

Hier gehts zum Playstore Download

Pc Download*
Hier gehts zum PC Download*

Disclaimer:

- Alle in diesem Beitrag verwendeten Bilder  unterliegen dem jeweiligen Copyright des Rechteinhabers und dienen lediglich der Illustration. Sollten Sie (als Rechteinhaber) der Benutzung widersprechen, reicht eine Email an [info]@[no-p2w.de] und diese werden sofort entfernt.

- Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind sogenannte Werbe-/ Affiliate-Links. Mit einem Kauf / Installation über einen dieser Links unterstützt Ihr meine Arbeit. Für den User entstehen hierdurch jedoch keine Nachteile. 




Neuester Artikel

Runelords Arena GamePlay Video

RuneLords Arena, das Gatcha RPG von C4Games