6. Oktober 2019

Ulala Idle Adventure GamePlay Test



Ulala Idle Adventure, das Steinzeit Coop Rollenspiel von X.D. Global
Idle & Coop ? Wer sich gerade verwundert die Augen reibt, hat richtig gelesen. Worum gehts ? Das Spielprinzip von Ulala Idle Adventure ist einfach erklärt, man geht auf die Jagd, eine Story in dem Sinne gibt es nicht außer das man alla Forrest Gump immer weiter läuft. Unterwegs sammelt man allerlei Gear, Skills, Nahrung, Perlen und Pets. Klingt nicht spektakulär, wo liegt der Reiz ?

Solange man nichts unternimmt, befindet man sich im Idle Modus. Hier werden permanent Minions verhauen zum grinden. Klickt man jedoch auf "Hunting", wird der aktuelle Boss der jeweiligen Stufe herausgefordert. Und hier liegt der eigentliche Reiz von Ulala. Gerade die Bossfights sind abwechslungsreich und stellenweise knackig. Dadurch das man NICHT aktiv in den Fight eingreifen kann, ist das abstimmen der Skills auf den jeweiligen Boss wichtig. Manche casten permanent Fähigkeiten, die unterbrochen werden müssen. Andere wiederum lassen eine menge Adds spawnen, so das man auf Aoe Skills zurückgreifen muss. Da nicht immer alle Mitglieder eures Teams online sind, hat man eine nützliche "Deploy" Funktion eingebaut, die es euch erlaubt Skills & Pets eurer Kollegen zu ändern, sofern sie die Freigabe dafür vergeben. Pets deshalb, da diese nicht nur anteilnahmslose Beiläufer sind, sondern 1. euch Buffen und 2. durch verschiedene Elemente auch richtig gut Schaden austeilen können.
Euer Dorf bietet euch Zugriff auf Händler und weitere Spielmodi





In eurem Dorf stehen euch noch Händler und weitere Funktionen zur Verfügung. So könnt ihr hier Essen kochen, das einerseits als Bufffood verwendet werden kann oder primär dazu benutzt wird Fallen aufzustellen um weitere Pets einzufangen. Ab einem gewissen Level könnt ihr eure Pets auch auf Expedition schicken um so bequem Items zu erhalten, es lohnt sich also hier konstant zu bleiben.

Neben täglichen Quests die relativ simpel gestrickt sind wie aus dem Black Market Shop (der überwiegend nur Items für Premiumwährung anbietet) rauszufliegen indem man die Verkäuferin nervt gibt es auch eine tägliche Monster Loot Kiste. Hier kann jeder aus dem Team würfeln, der mit der höchsten Punktzahl gewinnt ein Legendäres Item.

Der interessanteste Punkt in eurem Dorf ist wohl der "Mystic Realm". Hier kämpft man gegen Elite Boss Gegner, die weitaus stärker sind als ihre Pendants im normalen Modus. Täglich hat jeder aus dem Team nur 3 Versuche, daher ist es gerade in dem Modus wichtig die Skills & Pets abzustimmen um die Gegner zu erledigen. Schafft man einen Boss, wird man mit den wichtigen "Enchantment Shards" belohnt, diese benötigt ihr zwingend ab einer gewissen Stufe um euer Equipment weiter upgraden zu können.

Bossfight im Gange



Das Charakter Upgrade System ist nicht sonderlich komplex und schwierig, dafür umfangreich. So kann man einerseits sein Equipment aufwerten, im späteren Verlauf schaltet man dann auch vorgegebene Gem Sockel frei. Diese lassen sich natürlich auch upgraden.

Desweiteren könnt ihr euren Charakter unter gewissen Voraussetzungen aufsteigen lassen, das erhöht auch die Attribute. Nach jedem Level-UP habt ihr zudem die Möglichkeit Punkte in den Attributen zu verteilen. Ab einem gewissen Level schaltet man dann auch die Funktion  "Temper" frei. Die ist vergleichbar mit dem Gem sockeln, jedoch hat mir hier die Möglichkeit den Stat selbst zu wählen den man pushen möchte. Hier hat man aber einen Time Sink eingebaut, das rerollen des Temper Stats kostet Muscheln das ist eine Premiumwährung die man aus den täglichen Quests bekommt, also gebt diese nicht sinnlos aus. Perlen werden übrigens für fast alle Verbesserungen gebraucht, und sind glücklicherweise eine farmbare Ressource.

"Clatter Card" ist auch eine interessante Funktion der Charakterentwicklung. Hier kann man Monster Karten aus dem Clatter Store kaufen, die Münzen hierzu bekommt man von Bossen. Diese Karten geben euch verschiedene Boni, und sind verschiedenen Kategorien zugeordnet. Habt ihr mehrere Slots freigeschalten könnt ihr durchs stacken der gleichen Kategorie mächtige Buffs freischalten.





User Rezensionen aus dem Playstore:

Auswahl an Playstore Bewertungen
Richtig lustiges Spiel. Man kann neue Freunde finden und zusammen in verschiedene Gruppen auf die Wanderung oder eher gesagt Marathon gehen. Auch ohne Geld sehr gut machbar. Ich kann es nur jedem weiterempfehlen da es verschiedene Sachen zu tun gibt. Absolutes Lieblingsspiel geworden. Worauf wartest du noch^^ Lauf los :D
Echt gutes Idlegame, aber die Abzocke kommt durch die vielen Server. Nach 4 Tagen gibt es bereits 4 Server. Das heisst, ab Tag 2 sitzt ihr auf einen aussterbenden Server, da keine neuen Gamer dazukommen. Also spart euch das Geld und geniesst das game F2P. Das Spiel ist genau auf 15 Tage ausgelegt (solange dauert das Startevent). Bis dahin muss für die Entwickler das Geld geflossen sein, weil ihr dann in der letzten Welt sein werdet und kein Geld mehr ausgeben werdet. (Anmerkung von Fain: Diese Rezession ist so nicht richtig, das mit den Server ist ein Startevent das 14 Tage läuft. Nachdem die "Hunting Season" vorbei ist, werden ALLE auf einen gemeinsamen EU Server transferiert)
Nicht Zeitintensiv. Verleiht nicht zum Geld ausgeben. Nintendo Niveau Polished. Macht wirklich sehr viel Spass, eins der besten idle Games die ich je gespielt hab.
Wohl beste idle. Am Anfang denkt man, dass es kompliziert ist und man nichts machen kann. Aber ist ganz einfach und gibt ne Menge zu tun. Man kann den ganzen Tag davor sitzen...man braucht keine Energie. Bin ohne Geld unter den besten, also 99,85 % sind schlechter.

Fazit: Pay to Win Einschätzung Fair

Gute Idle Games sind selten, und Ulala gehört in der Hinsicht mit zu den Top 10. Gerade dadurch dass das Game zusätzlich auf Coop aufgebaut ist, macht es das noch angenehmer. Einer ist immer da, der das Team pusht. 10 Minuten täglich reichen, aber wenn man will kann man auch Stunden damit verbringen. Alle paar Level Up schaltet man neue Funktionen und Talente frei, der Progress ist angenehm gestaltet. Lediglich ein Tutorial vermisst man, dafür gibt es aber für fast jede Funktion Ingame Hinweise & Erklärungen. Vieles findet man auch durch Try & Error heraus. In den ersten Minuten dachte ich mir "okay wtf ist das hier" durch den etwas ungewöhnlichen Look, aber gerade dieser hat auf den zweiten Blick seinen eigenen unheimlichen Charm. Auch das "rumtaktieren" bei Boss Fights wie man welche Skills setzt finde ich reizvoll und spaßig. Als Free Gamer kommt man auch so super vorwärts, man hat nie das Gefühl Geld ausgeben zu müssen. Und solange man nicht zu den oberen 1% gehören will die sich um den ersten Platz streiten muss man das auch nicht. Zwar kosten diverse Funktionen im höheren Level Premiumwährung, jedoch in geringen Maße. Zusätzlich bekommt man täglich genügend davon um diese dann dafür auch einsetzen zu können. Das ist nicht direkt P2W, sondern kann man eher als Time Sink betrachten. Die Monatspässe fühlen sich jetzt nicht so extrem mächtig an, das man sagen müsste man braucht diese unbedingt oder man hat dadurch gravierende, spielentscheidende Vorteile. Alles in allem bekommt man hier ein sehr sehr gutes Idle Game präsentiert, das man im Coop spielen kann ohne cashen zu müssen und trotzdem gut voran kommt. Pflichtdownload für Leute die gerne Idle Games spielen & auf Coop stehen. Für Solisten ist Ulala jedoch nicht geeignet, mit den drei NPC Heinzelmännchen kommt man nicht weit.

Also ladets euch runter und probiert es mal aus :)

Hier gehts zum Playstore Download

Bonusvideo

Kommentiertes GamePlay:


Disclaimer:
- Alle in diesem Beitrag verwendeten Bilder  unterliegen dem jeweiligen Copyright des Rechteinhabers und dienen lediglich der Illustration. Sollten Sie (als Rechteinhaber) der Benutzung widersprechen, reicht eine Email an [info]@[no-p2w.de] und diese werden sofort entfernt.




Neuester Artikel

Lord of Heroes GamePlay Video

Lord of Heroes, das Anime Gatcha Rollenspiel von CloverGames